Cranio Sacrale Körperarbeit


Die Cranio Sacrale Anwendung entstand aus der Osteopathie und beruht auf der Annahme, dass sich Pulsationen der Gehirn- und Rückenmarks-Flüssigkeit auf das Gewebe und die Knochen übertragen.

Bei der Cranio Sacralen Körperarbeit handelt es sich um eine behutsame manuelle Methode zur Untersuchung und Verbesserung der Funktion eines physiologischen Körpersystems, das als Cranio Sacrales System bezeichnet wird. Durch sanfte Berührung und Druckausübung werden Fehlfunktionen im Cranio Sacralen System behoben und der Körper wird dabei in seinen natürlichen Selbstheilungs- und Selbstkorrekturmechanismen unterstützt. Das Cranio Sacrale System besteht aus der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit sowie aus allen Membranen, die Gehirn und Rückenmark umhüllen und schützen und die sich im Schädelinneren (Cranium) und im Wirbelkanal bis zum Steiß- und Kreuzbein (Sacrum) befinden. Da somit ein enger Zusammenhang zum Nerven- und Hormonsystem besteht, kann sich eine erfolgreiche Behandlung auf weitere Funktionen des Körpers positiv auswirken.

Anwendung findet die Cranio Sacrale Körperarbeit bei Migräne und Kopfschmerzen, bei chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat, bei Stress- und spannungsbedingten Störungen, bei chronischen Ermüdungs- und Erschöpfungszuständen, bei Verdauungsstörungen, bei Zahn- und Kiefergelenksbeschwerden, bei Posttraumatischen Überbelastungen nach einer OP, einem Unfall oder seelischer Verletzung sowie als Gesundheitsvorsorge und Erhaltung der natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers.